Norbert Hülm

Vita   Video   PDF  Aktuelles

Geboren: 1956
Augen: grün
Haare: braun, Schläfen grau
Größe: 184 cm
Sprachen: Russisch (Grundkenntnisse), Englisch (Grundkenntnisse)
Dialekte: Sächsisch, Berlinerisch
Besonderes: Chanson, Rock, Sprecher
Wohnort: Berlin
Wohnmöglichkeiten: München, Hamburg, Köln, Frankfurt/Main, Leipzig, Dresden
Führerschein: PKW

Ausbildung

1978 – 1982 Schauspielstudium Theaterhochschule „Hans Otto“ Leipzig,
Leipziger Theater

Film / Fernsehen

2014
In aller Fraundschaft, Saxonia Medi/ ARD, Regie: Hans Werner

2013
Die Chinesen kommen, UFA Fiction/ Sat.1., Regie: Granz Henman
Diana Foxx 2, UFA Fiction/ ZDF, Regie: Max Zeitler
Soko Leipzig, UFA Leipzig/ZDF, Regie: Patrick Winczewski
Tal, HR, Kurzfilm, Filmakademie Baden-Württemberg, Regie: Oliver Kracht
Geschichte Mitteldeutschlands - Markus Wolf, MDR/ Saxonia Media, Rolle: Leonid Scherbaschin, Regie: diverse
Luftleerer Raum, Kurzfilm, Rolle: Ingo, Regie: Björn Schürmann

2011

Verbrechen, ZDF/ Moovie the art of entertainment, Regie: Hannu Salonen
Der Kriminalist, ZDF/ Monaco Film, Regie: Filipos Tsitos

2010
Konterrevolution und Machtergreifung, BR/Tellux Film, Regie: Bernd Fischerauer
Wer, wenn nicht wir, Kino, Regie: Andres Veiel
Doktor Steinauer,Internetfilm, Regie: Daniel Hyan

2009
Gewaltfrieden
,
BR/ Tellux Film, Regie: Bernd Fischerauer
Das Kollegium - Klassenkampf im Lehrerzimmer, Regie: Daniel Hyan   
Soko Kitzbühel, beofilm, ZDF, Regie: Gerold Liegel
Wohin mit Vater, Network Movie, ZDF, Regie: Tim Trageser
So glücklich war ich noch nie, Kino, Eikon Berlin, ZDF/arte, Kinowelt,
Regie: Alexander Adolph
Alisa - Folge deinem Herzen, Grundy Ufa/ZDF, Regie: Walter Franke
Löwenzahn "Fritz hebt ab", ZDF, Studio TV, Regie: Klaus Gietinger

2008
Rote Rosen, Studio Hamburg, Regie: Maria Graf/Stefan Bühling

Klinik am Alex, teamWorx, SAT 1
, Regie: Dieter Laske
Der Baader Meinhof Komplex, Constantin Film
, Regie: Uli Edel
Inga Lindström, Bavaria, ZDF
, Regie: Thomas Herrmann
Babylon 2084, crosscut media, Wiesbaden
, Regie: Christian Schleisiek
Wege zum Glück, Grundy Ufa, ZDF
, Regie: Gerald Distl

2007
Unschuldig
, teamWorx, Pro7, Regie: Benjamin Quabeck
Moritz Schreber, Ottonia Leipzig, MDR, Regie: Andre Meier

2006
Ich ist ein anderer, Film Arche Berlin, Regie: Sabine Zimmer
Futra,Twenty Twenty Vision, Regie: Tomasz Drozowicz
War ich gut?, Cats & Dogs Film, Pro 7, Regie: Christoph Schrewe
Berlin am Meer, Kino, Regie: Wolfgang Eißler
Verliebt in Berlin, Der Abschlussfilm, Sat 1, Regie: Micaela Zieschow
Tessa, Grundy Ufa, Regie: Tanja Roitzheim

2005
Der letzte Zeuge
, Novafilm, ZDF, Regie: Bernhard Stephan
Die Krähen, Stream Films, Sat.1, Regie: Edzard Onneken
Die Frau von gegenüber, Kurzfilm, Regie: Döndü Kilic
dffb/ rbb

2004
Der Ermittler
, MONACO Hamburg, ZDF, Regie: Peter Fratzscher
Susana, Kurzfilm, dffb, Regie: Renata Borowczak

2003
Zerbombt nach Sarah Kane, Studiofilm, Regie: Hakim Sch.
Die tolle Rolle, HFF Potsdam Babelsberg, Regie: Sandrina Andic

2002
Der Alte Dessauer
, Ottonia Leipzig, MDR, Regie: Meier / Schulenburg

2001
SOKO Leipzig
, Ufa Leipzig, ZDF, Regie: Oren Schmuckler
Frühlingshymne, HFF Potsdam Babelsberg, Regie: Kirsi Liimatainen

2000
In aller Freundschaft, Saxonia Leipzig, ARD, Regie: Peter Vogel
Der Puma, Nostro Film Berlin, Regie: Michael Heiter
Stefanie, novafilm Berlin, Regie: Cornelia Dohrn
Schloss Einstein, Askania München, Regie: Klaus Kemmler

1999
Wie war ich, Doris ?
, clou entertainment Köln, Regie: Joris Hermans

1998
Höllische Nachbarn
, clou entertainment Köln, Regie: Joris Hermans
OP ruft Dr. Bruckner, Pantheon Berlin, Regie: Jürgen Weber

1997
Die Wache
, endemol Köln, Regie: Daniel Anderson

1995-1997
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten, durchgehende Rolle, Regie: diverse

Theater – Auszug - Wichtige Stationen

1982 – 1993    Staatstheater Cottbus
1990 + 1993    Maxim Gorki Theater Berlin
1993 – 1996    Brandenburger Theater
1997               Anhaltisches Theater Dessau
1997 – 1998    Neues Theater Hannover
1999 – 2000    Volkstheater Rostock
2001               Kleine Komödie Nürnberg, Comödie Fürth, Euro-Studio Landgraf
2002 – 2003    Komödie Bremen, Berliner Kriminal Theater
2004               Maxim Gorki Theater Berlin, Berliner Kriminal Theater, Berliner Tournee
2005 - 2008    „Late night“ (musik. - lit Programm mit Band), Berliner Kriminaltheater
2011              
Freilichtbühne Klosterruine Boitzeburg "Jerusalem", Rolle: Nathan der
                     Weise


Sonstiges/ Werbung

Diverse Rundfunkmoderationen
Hörbuch, Hörspiel, Synchron, ca. 100 Werbespots
und Dokumentationen
2006 Karstadt/Quelle, 2 Spots
, Regie: Pepe Danquart
2002 e-plus, 4 Spots, Rolle: Sprecher des DFB
, Regie: Ralf Huettner
1994 Holsten, 3 Spots, Rolle: Wirt
, Regie: Michael Ballhaus

Seitenanfang